Snapchat als Werbeplattform – So erreichen Sie Ihre jüngsten Kunden

Snapchat ist vor allem unter den jüngeren Leuten bekannt und beliebt. Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren treiben sich am Tag mehrere Stunden auf Snapchat rum. Doch auch die 18 bis 25-jährigen verbringen noch viel Zeit auf der Plattform.

Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Unternehmen dazu, Snapchat als Werbeplattform zu nutzen. Die sonst so schwer zu erreichende Zielgruppe kann bei Snapchat mit lockeren, modernen und ansprechenden Werbeanzeigen von Ihren Produkten und Dienstleistungen überzeugt werden. Snapchat kann allein in Deutschland 5 Millionen aktive Nutzer am Tag aufzeichnen.

Die unterschiedlichen Werbeformate bei Snapchat

Bei Snapchat können interessierte Unternehmen zwischen zwei unterschiedlichen Werbeformaten wählen. Zum einen stehen Unternehmen die klassischen Snap Ads zur Verfügung und zum anderen die Story Ads. Den unterschied dieser beiden Werbeformate werden wir Ihnen in den folgenden Absätzen genauer erklären.

Snapchat Ads

Die klassischen Snapchat Ads stellen kurze Video-Werbeclips zu dem von Ihnen beworbenen Produkt oder zu Dienstleistungen dar. Die Clips sollten so gestaltet sein, dass Sie bei Ihrer Zielgruppe für eine erhöhte Aufmerksamkeit sorgen und dazu führen, dass diese mehr über Ihr Unternehmen und Ihre Angebote erfahren möchte. Während des Clips haben die Zuschauer die Möglichkeit hochzuwischen und so auf eine Webseite mit weiteren Informationen geleitet zu werden. Diese Methode ermöglicht eine direkte Interaktion mit Ihren Produkten und sorgt für hohe Abschlussraten.
Die Snapchats Ads können zwischen den Stories, der Zielgruppe oder zwischen den öffentlichen Stories von Snapchat angezeigt werden. Sie als Werbetreibender können genau festlegen, wo Ihre Anzeigen platziert werden sollen.

Snapchat Story Ads

Oftmals lohnt sich der Einsatz von Snapchat Story Ads für Unternehmen. Mit dem Einsatz von Snapchat Story Ads können umfangreiche Produkte und Dienstleistungen in einzelnen Videosequenzen gebündelt geteilt werden. Für die Zuschauer ergibt sich so ein Zusammenhang zwischen den einzelnen Sequenzen. Die zu bewerbende Dienstleistung kann so auch länger als 10 Sekunden beworben werden.

Snapchat als Werbeplattform – Targetingmöglichkeiten

Ähnlich wie bei Facebook oder Instagram Ads können auch bei Snapchat verschiedene Targetingoptionen ausgewählt werden, um die Anzeigen so gut es geht auf Ihre Zielgruppe auszurichten. Sie können festlegen, in welchen Ländern, Regionen oder Städten Ihre Anzeigen ausgeliefert werden sollen und wie Ihre Zielgruppe aussehen soll. Das heißt, Sie können festlegen in welchem Alter sich die Zielgruppe befinden soll und eventuell auch welches Geschlecht Ihre Zielgruppe haben soll. Außerdem können Sie bestimmte Interessen auswählen, die die Zuschauer Ihrer Anzeigen haben sollten, um sicherzugehen, dass Ihre Werbeanzeigen auch wirklich relevant sind. So können Streuverluste minimiert werden und die Conversionrate wird somit erhöht.

Einziger Knackpunkt bei Snapchat als Werbeplattform ist, dass ein Mindesttagesbudget von 50 Euro von Snapchat verlangt wird. Die market port GmbH konnte jedoch schon einige erfolgreiche Werbekampagnen auf Snapchat durchführen und hat dabei festgestellt, dass das Tagesbudget nur sehr selten ausgeschöpft wird. Das hat vor allem damit zu tun, dass Snapchat als Werbeplattform noch nicht so häufig genutzt wird wie beispielsweise Facebook. Hinzu kommen sehr geringe Klickpreise.

Mit Snapchat Ads können Sie also vor allem Ihre junge Zielgruppe erreichen und Ansprechen. Lassen Sie sich noch heute von einem unserer Online-Marketing-Experten beraten. Wir freuen uns schon Ihre individuelle Kampagne zu erstellen.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

Snapchat als Werbeplattform